<< | >> Pfad: Verein / Geschichte / 

Geschichte

1932

Gründung am 28. November durch Otto Zwick mit 10 Hörbehinderten

1932

Erster Präsident wird der Ohrenarzt Dr. med. A. Rodel, Olten

1934

Neue Präsidentin: Frau Dr. D. Pfaehler-Schnebli, Olten

1936

Kauf einer Höranlage dank vieler Sponsoren für Fr. 2'000.--. Dies war damals sehr viel Geld.

1941

Tod der Präsidentin nach schwerer Krankheit

 

Wahl des Gründers Otto Zwick (spätertaubt) zum Präsidenten

1932-1941

Tätigkeiten: Ablesekurse, sportliche Tätigkeiten, kulturelle Anlässe mit Höranlagen, gesellige Anlässe

1943

Sprechkurs für hörbehinderte Kinder im Vorschulalter

1945

juristische Beratungsstelle für Schwerhörige durch Dr. iur. Louis Vögeli. Viele Probleme wegen „fliegenden“ Hörgeräteverkäufern mit untauglichen Geräten.

1949

Gründung einer eigenen Hörberatung mit Verkauf von Hörgeräten auf „seriöser“ Basis. 1949 verkaufte die Hörmittelzentrale Olten 43 Hörgeräte, 1956 bereits 84. Die Beraterinnen arbeiteten ehrenamtlich. Der Reingewinn wurde voll in die Verbesserung der Beratung gesteckt.

bis 1956

Eröffnung von Hörberatungsstellen in Aarau, Solothurn und Langenthal. Die Beratungen fanden in Sitzungszimmern von Restaurants statt. Hör- und Testgeräte wurden von den Beraterinnen immer in Koffern mitgebracht. Öffnungszeiten in Olten: 2 Nachmittage und 1 Abend je Woche, in den Filialen 1 Halbtag je Woche.

1982

Otto Zwick übergibt das Präsidium des Vereins nach beachtlichen 40 Jahren dem Primar- und Schwerhörigenlehrer Karl von Arx.

1982

Mit verschiedenen Anlässen und einer Festschrift wird das
50-Jahr-Jubiläum gefeiert. Der Verein zählt unterdessen 170 Mitglieder.

1989

Wahl von Urs B. Zwick, Sohn des Gründers, zum Präsidenten

1990

Erstellung des Informationsfilms „Der Weg zum Hörgerät“ mit Mitgliedern unseres Vereins, welcher grosse Beachtung fand.

1992

Die Hörmittelzentrale wird in eine Aktiengesellschaft:  „Aare-Hörzentralen AG“, umgewandelt, damit der Vorstand sich vermehrt den sozialen Aufgaben widmen kann.

1999

Am 50. Jubiläum der Aare-Hörzentralen AG beschliesst eine ausserordentliche Generalversammlung den Verkauf des Hörgerätegeschäftes, um fortan mit den Zinsen des Erlöses die soziale Tätigkeit zu finanzieren.

2000

Gründung der Stiftung „Hören und Verstehen“ durch Schwerhörigenverein Olten mit einem Dotationskapital von Fr. 3'000'000.--. www.hoerenundverstehen.ch<//a>  

2001

Der Name des Vereins wird in Pro Audito Olten, Verein für Menschen mit Hörproblemen, umgewandelt.

2003

Gründung einer Tinnitus-Selbsthilfegruppe

2003

Der Verein begrüsst das 300. Mitglied

 

Der Verein Olten führte 5 Schweizerische Delegierten-versammlungen durch und war 1988 massgeblich an der Organisation des Weltkongresses für Schwerhörige in Montreux beteiligt.

2007

In diesem Jahr wurde der Verein Olten 75 Jahre alt. Dieses besondere Jubiläum wurde mit 250 Mitgliedern und Gästen auf einem Extra-Schiff auf dem Vierwaldstättersee gefeiert.

Zu diesem besondern Anlass erschien eine Jubiläumsschrift verfasst von Christof Schelbert und Dr. Hans Rudolf Lutz.

Die Delegiertenversammlung von pro audito schweiz fand im Hotel Arte statt, mit Regierungsrat Peter Gomm als Gastreferent.

2009

An der Generalversammlung konnte das 400. Mitglied in die Reihen aufgenommen werden.

Zur grossen Überraschung von Urs B. Zwick ernannte ihn die Versammlung zum Ehrenpräsidenten.

2009

Neuer Präsident wird Albert Schumacher

2010

Tod des Ehrenpräsidenten Urs B. Zwick

2011

Das 500-ste Mitglied wurde aufgenommen.

2013

Kauf einer neuen mobilen Höranlage

2015

Neugründung der Tinnitus-Selbsthilfegruppe

2018

Kauf einer Liegenschaft

2018

Delegiertenversammlung pro audito schweiz in Olten

Mitglied werden

für  CHF 45.– / pro Jahr für Aktive
oder  CHF 60.– / pro Jahr für Paare

und sofort von unseren Leistungen profitieren.

Anmeldung

neutrale-hörberatung

pro audito schweiz beantwortet gerne unabhängig und kostenfrei Ihre Fragen.

neutrale-hörberatung.ch

Telefon-Hörcheck

0900 400 555

Hören Sie die Vögel noch zwitschern?

Testen Sie Ihr Gehör diskret über den Telefon-Hörcheck

0900 400 555

(CHF -.50/Minute)